Hospiz: Die Idee

Früher...
im Mittelalter - war das Hospiz eine Herberge. Mönche boten Pilgern - auch Kranken und Sterbenden - an besonders gefährdeten Stellen Schutz, Versorgung und Weggeleit.

 

Heute...
steht Hospiz für die Idee, mitzuhelfen, dass viele Menschen bis zuletzt in vertrauter Umgebung leben und dort begleitet sterben können.

 

Im Mittelpunkt...
stehen der sterbende Mensch und seine Angehörigen mit ihren seelischen, körperlichen, sozialen und spirituellen Bedürfnissen und Nöten. Das Zusammenwirken aller beteiligten Personen und Dienste ist wesentliche Grundlage der Hospizarbeit.

 

Geleitet...
von der Grundhaltung, dass Sterben Leben bis zuletzt bedeutet, will die Hospizarbeit vorrangig „Sterben zu Hause“ ermöglichen. Wenn eine medizinisch optimale Versorgung zu Hause nicht zu leisten ist, bietet sie auch auf Palliativstationen im Krankenhaus, im Pflegeheim oder in speziellen Hospizhäusern Unterstützung und Hilfestellung.

 

Abgrenzen...
möchten sich die in der Hospizarbeit Mitwirkenden von den Tätigkeiten im Rahmen der ambulanten Pflegedienstleistungen. Hospizarbeit ist ausschließlich persönliche Begleitung und Unterstützung von schwerstkranken und sterbenden Menschen sowie deren Angehörigen.

 

Dazugehörig...
ist in notwendigem Umfang auch die Trauerbegleitung.