Presseberichte

Gevatter Tod im Rathaus zu Gast

Artikel in "Die Glocke"

Erzählabend unter dem Titel "Vogelfern und Schattengleich"

Diesen bereiteten Thomas Hoffmeister-Höfener und Susanne Tiggemann den zahlreichen Zuhörern im Sitzungssaal des Rathauses. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Weil Sterben Leben ist", die der Hospizverein Warendorf in diesen Wochen durchführt, gaben die Erzähler alte und neue Geschichten über das Sterben und den Tod zum Besten. Mucksmäuschenstill war es im vollen Sitzungssaal des Rathauses, als Gevatter Tod zur Tat schreiten wollte. Stimme, Mimik und wenige Gesten reichten aus, um die Zuhörer mitzunehmen in eine alte und oft humorvolle Form des Sprechens über Tod und Sterben. Leise und sehr angerührt verließen die Gäste dieses Abends den Sitzungssaal mit einer verschenkten Feder in der Hand.

 

Artikel in "Die Glocke" lesen...

 

Zurück

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
OK