Archiv

Begräbniskultur ist ein Spiegel des Zeitgeists

Friedhöfe seien bis ins 19. Jahrhundert „natürliche und selbstverständliche Orte für ein christliches Begräbnis rund um die Kirche herum gewesen. Das sagte die Vorsitzende des Heimatvereins, Mechtild Wolff, die den Hospizverein über den Warendorfer Friedhof führte.

Weiterlesen …

Hospizverein schätzt Spendenfreudigkeit

"Das vermehrte Spenden ist ein bedeutender Erfolg des Vereins und von Ihnen allen", wandte sich die Vorsitzende Ursula Pinnekamp bei der jahreshauptversammlung des Hospizvereins an die Mitglieder.

Weiterlesen …

Konzert in der ehemaligen VGS

Songpoet zeigt: Leben und Tod gehören zusammen

Mit feinfühliger Poesie und sanfter Ironie setzt er Texte vom Leben, von Glücks- und Trauergefühlen in Musik um. Dabei berichtet er von seinem Verhältnis zu Gott. Seine Musik – mal leise, mal lauter – vereint Texte und Musik zu einem Ganzen. Die Rede ist vom Liedermacher und Songpoeten Klaus André Eickhoff, der am Sonntag in der ehemaligen Von-Galen-Schule zu Gast gewesen ist.

Weiterlesen …

Einführungskurs zur Qualifizierung in der Sterbebegleitung

Der Hospizverein Warendorf e.V. bietet in Kooperation mit dem Hospizverein Ostbevern und dem Haus der Familie einen Qualifizierungskurs für Interessierte an, die ehrenamtlich in der Sterbegleitung tätig werden möchten.

Weiterlesen …

Tod und Trauer

Offener Kreis spricht über Tabuthema
Im Januar spricht der Offene Kreis der evangelischen Kirchengemeinde über ein sehr persönliches Thema. Eigentlich kennt unsere Gemeinde keine Tabus. Eine Ausnahme gibt es aber: Sterben und Tod.

[Artikel aus "Westfälische Nachrichten" vom 15. Januar 2015]

Weiterlesen …

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
OK